Springe zum Inhalt

Gesetzliche Meldepflichten

Tierseuchenkasse:

In NRW ist jeder Bienenhalter per Gesetz dazu verpflichtet, seine Bienen dort zu melden (Pflichtversicherung).
https://recht.nrw.de/lmi/owa/br_bes_text?anw_nr=2&gld_nr=7&ugl_nr=7831&bes_id=3804&aufgehoben=N&menu=1&sg=0

Die Tierseuchenkasse zahlt im Faulbrutfall die amtlich angeordnete Sanierung für die gemeldeten Bienenvölker. Für alle nicht versicherten Völker müssen die Kosten selbst getragen werden.
Desweiteren wird das Faulbrutscreening in NRW von der Tierseuchenkasse bezahlt. Dazu werden in jedem Verein, abhängig von der Mitgliederzahl, eine bestimmte Anzahl von Proben genommen.

Wenn sie sich noch nicht angemeldet haben, können Sie dies hier tun:

Download “Anmeldung-Tierseuchenkasse” Anmeldung-Tierseuchenkasse.docx – 291-mal heruntergeladen – 15 KB

Veterinäramt:

Jeder Imker ist außerdem per Gesetz verpflichtet, seine Bienen bei dem zuständigen Veterinäramt zu melden.

Hier die Kontaktdaten vom Veterinäramt Olpe:

Veterinäramt Olpe

Westfälische Str. 75

57462 Olpe

Telefonisch: 02761-81-733

Email: Fachdienst53@kreis-olpe.de

 

Download “Meldung Veterinaeramt.pdf” Meldung_Veterinaeramt1.pdf – 301-mal heruntergeladen – 19 KB

Download “Meldung Veterinäramt.doc” Meldung_Veterinaeramt1.doc – 236-mal heruntergeladen – 38 KB

Formblatt für AFB Probenahme:

Download “AFB Probennahme Formblatt Mayen als PDF” FormularFutterproben_allgemein_20091.pdf – 206-mal heruntergeladen – 16 KB

Download “AFB Probennahme Formblatt Mayen als DOC” FormularFutterproben_allgemein_20091.doc – 188-mal heruntergeladen – 75 KB

Links sind von http://www.apis-ev.de

%d Bloggern gefällt das:
Zur Werkzeugleiste springen